#wortezurwahl

Worte zur Wahl – Einladung zum Mitmachen

Christen verstehen sich als aktive Mitgestalter der Gesellschaft. Sie engagieren sich nicht nur für ihre Kirche, sondern auch in Dörfern und Städten, in Vereinen und Verbänden, in Parteien und vielfältigen Initiativen. Dabei spielen politische Fragen eine wichtige Rolle.

Im Wahljahr 2019 stellen sich viele Menschen nicht nur die Frage, wofür die eine oder andere Partei steht. Sie interessieren sich genauso für die Meinung und Position von Einzelpersonen: Wofür stehen Sie eigentlich? Was ist Ihnen wichtig in unserer Gesellschaft, in unserem Land? Woran glauben Sie und wofür setzen Sie sich ein?

Diese Positionen öffentlich zu sagen, braucht Mut und Vertrauen. Mit den „Worten zur Wahl“ möchten wir vielen Menschen, die sich dem christlichen Glauben oder der Kirche verbunden fühlen, die Gelegenheit bieten zu zeigen, woran sie glauben und wofür sie stehen.

Die hier gesammelten Statements sollen keine konkrete Wahlempfehlung sein, sondern zielen auf die persönlichen Werte, die dieser Entscheidung zugrunde liegen. Eine zentrale christliche Grundhaltung – die Nächstenliebe – ist für uns bindend und steht deshalb unveränderlich unter jedem einzelnen „Wort zur Wahl“.

Tobias Bilz,
Dezernent für Medienarbeit

Weitere Informationen zum Thema Kirche & Demokratie finden Sie auf der Website der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens.


Worte zur Wahl-Generator

So erstellen Sie Ihr Wort zur Wahl

  1. Wählen Sie eine Bildquelle aus, d.h. machen Sie mit Ihrer Kamera ein Bild oder laden Sie ein Bild aus Ihrer Galerie hoch. Sie können das Bild bereits beim Upload justieren.
  2. Ergänzen Sie die Sätze „Ich glaube…“ und „Ich stehe für…“ und tragen Sie Ihren Namen und ggf. Ihre Funktion darunter ein. Dazu haben Sie jeweils 50-60 Zeichen Platz.
  3. Prüfen Sie Ihre Eingaben (an dieser Stelle können Sie das Bild nochmals neu justieren) und erstellen Sie Ihr „Wort zur Wahl“. Dazu müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben. Diese ist erforderlich, um Ihnen Ihre Einsendung zuordnen zu können. Eine Kopie des Bildes erhalten Sie per E-Mail.
  4. Ihr „Wort zur Wahl“ wird nun von der Online-Redaktion geprüft und in der Galerie online gestellt.
  5. Teilen Sie bitte Ihr „Wort zur Wahl“ auf Ihren Social Media-Kanälen und nutzen Sie dafür den Hashtag #wortezurwahl
zum Generator


Galerie